Impressum und Datenschutz

Pflichtangaben nach dem Telemediengesetz

Anbieter:
Rechtsanwalt Peter Oelbermann
USt-IdNr.: DE 61181/24407
Rechtsanwalt Dr. Claus Weber
USt-IdNr. DE 61223/03800

Anschrift u. Kontaktdaten:
Friedrichstr. 39
88045 Friedrichshafen

Tel.: + 49 (0)7541 37478-0
Fax: + 49 (0)7541 37478-10
E-Mail: peter.oelbermann@rae-k38.de; dr.weber@rae-k38.de
Internet: www.rae-k38.de

Verantwortlicher für den Inhalt:
Rechtsanwalt Peter Oelbermann und Rechtsanwalt Dr. Claus Weber

Gestaltung und Konzeption:
Paul Oelbermann M.Sc.

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Rechtsanwalt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Zulassungsbehörden:
Die gesetzliche Berufsbezeichnung “Rechtsanwalt” wurde vom Justizministerium Baden-Württemberg, Schillerplatz 4, 70173 Stuttgart, Tel.: + 49 (0) 711 279 – 0, verliehen

Zuständige Rechtsanwaltskammer:
Rechtsanwaltskammer Tübingen
Christophstr. 30
72072 Tübingen
Tel.: + 49 (0) 7071 79369 -10
Fax: +49 (0) 7071 79369 -11
E-mail:info@rak-tuebingen.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Rechtsanwaltskammer Tübingen (Anschrift siehe oben)

Berufsrechtliche Regelung:
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
(RVG – Quelle: Juris)
Berufsordnung der Rechtsanwälte
(BORA – Quelle: Bundesrechtsanwaltskammer)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union
(CCBE – Quelle: advocatus.de)
Fachanwaltsordnung
(FAO – Quelle: Bundesrechtsanwaltsordnung)

Haftung Externe Links:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Unverbindlichkeit von Auskünften:
Mündliche oder schriftliche Auskünfte, welche außerhalb des Mandatsverhältnisses erteilt werden, sind unverbindlich.

Datenschutzhinweise:

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung

durch:

Rechtsanwalt Peter Oelbermann

Rechtsanwalt Dr. Claus Weber

Friedrichstraße 39, D-88045 Frie­drichs­ha­fen, Deutschland

Email: info@rae-k38.de

Telefon: +49 (0)7541 ‑ 374780

Fax: +49 (0)7541 ‑ 37478-10

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Ver­wen­dung

Beim Aufrufen unserer Website www.rae-k38.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Ein­satz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Die­se Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser be­rech­tig­tes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall ver­wen­den wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden auf­ge­führ­ten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Ver­pflich­tung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erforderlich ist.

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nut­zen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Goo­gle“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Coo­kies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Web­site

wie

• Browser-Typ/-Version,

• verwendetes Betriebssystem,

• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

• Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

• Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die In­for­ma­tio­nen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Web­si­te­ak­ti­vi­tä­ten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der In­ter­net­nut­zung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Ge­stal­tung dieser Internetseiten zu erbringen.

Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auf­trag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zu­sam­men­ge­führt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Brow­ser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und in­stal­lie­ren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, ins­be­son­de­re bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Ana­ly­tics zudem verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Web­site verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie et­wa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung un­se­rer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-An­zei­ge auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Web­sei­te des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite wei­ter­ge­lei­tet wurde. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies ein­ge­hol­ten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Ge­sam­tan­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit de­nen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teil­neh­men möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen ‑ et­wa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie kön­nen Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so ein­stel­len, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Da­ten­schutz­be­leh­rung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu ver­lan­gen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten of­fen­ge­legt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Be­rich­ti­gung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Be­schwer­de­rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen In­ter­es­ses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen er­for­der­lich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung un­recht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie je­doch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen be­nö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in ei­nem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wi­der­ru­fen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde

Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wi­der­spruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Grün­de vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch ge­gen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das oh­ne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@rae-k38.de.

6. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Da­ten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zer­stö­rung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Si­cher­heits­maß­nah­men werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Kommunikation über E-Mail:
Auch wenn dies mittlerweile weiten Kreisen bekannt ist, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Kommunikation über mittels Email Sicherheitslücken aufweisen kann. So können Emails z.B. auf dem Weg an unsere Kanzlei von technisch aufgeschlossenen Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine Email von Ihnen erhalten, so dürfen wir davon ausgehen, dass wir zu einer Beantwortung per Email berechtigt sind. Sollte dies tatsächlich nicht der Fall sein, so müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation – Telefon, Telefax, Brief – verweisen.

Weitere Angaben nach der Dienstleistungs-Informationspflicht Verordnung (DL-InfoV)

Rechtsform:
Wir sind in der Rechtsform der Bürogemeinschaft tätig.
Haftpflichtversicherung:
Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO

Die Kontaktdaten der Haftpflichtversicherung lauten:
Allianz Versicherungs-AG
Uhlandstr. 2
70182 Stuttgart

räumlicher Geltungsbereich der Versicherung: Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Preisangaben:
Die Abrechnung findet grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz statt (RVG). Soweit abweichend abgerechnet werden soll, werden Gebührenvereinbarungen (§ 34 RVG) und Vergütungsvereinbarungen (§ 3 a ff. RVG) mit dem Mandanten vor Übernahme des Mandates ausgehandelt und den Textform bzw. schriftlich niedergelegt.

Schlichtungsstelle:
Es wird darauf hingewiesen, dass für Streitigkeiten zwischen der Kanzlei an dem Mandanten zur Vermeidung eines Rechtsstreites die zuständige Rechtsanwaltskammer Tübingen für Schlichtungen eine Schlichtungsstelle unterhält. Alternativ hierzu kann der Ombudsmann bei der Bundesrechtsanwaltskammer in Berlin mit der Bitte um Schlichtung angerufen werden. Voraussetzung für eine Schlichtung ist es, dass der zu Grunde liegende Streitwert nicht mehr als 15.000 € beträgt.

Die Anschrift der alternativen Schlichtungsstellen lauten:
Rechtsanwaltskammer Tübingen
Christoph Str. 30
72072 Tübingen

Ombudsmann Berlin
derzeitige Anschrift:
Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstraße 9
10179 Berlin

Ist die Schlichtung vor einer der beiden alternativen Schlichtungsstellen beantragt worden, kommt die Anrufung der alternativen Schlichtungsstellen nicht mehr in Betracht.

Admin-Login: http://www.rae-k38.de/wp-admin